Das Brunnenhochbeet

Was macht man mit einem alten Springbrunnen, der eigentlich nur im Weg herumsteht? Am besten füllt man ihn nach der ebenso bewährten Methode zur Erschaffung von Hügelbeeten mit einem gesunden, ökologischen und langanhaltenden Nährstoffmix bis zum Rand hin voll und bepflanzt das gute Stück mit den leckeren Dingen, denen wohl kaum ein Supermarkt in Sachen Gesundheit und Geschmack  das Wasser reichen kann. So geschah es dann auch und schon gibt´s wieder ein Beet mehr im Garten. (Im Grunde kann man fast jegliches (massives) ungenutzte Material als Grundkonstruktion für Hochbeete nehmen und somit aus oberflächlich Unnützem botanische Schönheiten und lecker Essen machen.) Einfacher geht´s wirklich nicht. ;)

Und internettechnisch bin ich mittlerweile endlich nun auch wieder mit ländlicher Höchstgeschwindkeit unterwegs, wer hätte das jemals gedacht... :) Alles Gute für Euch und viel Spaß mit dem Video!

 

lg heiko


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
der AUSSTEIGER
der AUSSTEIGER Logo
dA @ YouTube

Willst Du alle News als Erster erfahren?

Trage Dich in den Email-Verteiler ein

Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB