Animal Farm

Pferde auf dem Hof
Pferde auf dem Hof (Klicken zum Vergrößern)

 

Neben den wenigen Menschen hier gibt es dafür umso mehr Tiere um uns herum. So trifft man regelmäßig auf Rehe, wie auch auf Wildschweine (vor allem nach Einbruch der Dunkelheit). Auch schon mal nur ein paar Meter vom eigenen Garten entfernt. Und jedes Mal ist es ein faszinierender Anblick und ein gutes Gefühl von Tieren umgeben zu sein, was im krassen Gegensatz zum Leben in der Stadt steht. Und doch überkommt einem manchmal ein mulmiges Gefühl, wenn man in der totalen Finsternis im Dunkeln

das Geräusch eines Tieres wahrnimmt (bzw. ist es meistens zuerst Lila), es jedoch nicht identifizieren kann und sich somit am besten einfach ruhig verhält und jeder wieder seinen eigenen Weg geht. In der Großstadt hat man Angst überfallen oder von einem Auto angefahren zu werden. Hier sollte man tunlichst den Wildschweinmamas mit einem frischen Wurf aus dem Weg gehen, die gehen sonst auch schon mal ab wie Sau. :)

 

Neben dem üblichen Kleingetier des Waldes leben auf dem Hof zwei Pferde, ein paar Hunde und wohl mindestens soviele Katzen. Beim Imker gleich nebenan haben Bienen ihr Domizil. Vor meiner Zeit hier gab es einmal ein Schwein, was in einer Hundehütte ('Schweinehütte') hauste, doch das ist mittlerweile im Schweineregenbogenland. Hühner lebten hier ebenso schon viele und ich spiele durchaus mit dem Gedanken, den noch vorhandenen alten Hühnerstall wieder zum Leben zu erwecken und selbst ein paar zu halten. Geht doch nix über eigene, frische Bioeier. Aber eins nach dem anderen. Bevor wir soweit sind, gibt es zuerst noch wichtigeres zu tun- aber auch das wird kommen. Schritt für Schritt.

 

...tierische Grüße, Heiko


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
der AUSSTEIGER
der AUSSTEIGER Logo
dA @ YouTube

Willst Du alle News als Erster erfahren?

Trage Dich in den Email-Verteiler ein

Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB